Zusammen sind wir weniger allein

Fachschülerinnen übergeben Spielmaterial zum Gottesdienst an Kita

Vanessa Häußer lässt sich alles ganz genau zeigen und freut sich auf die Aktivitäten mit den Kindern. Die Leiterin der evangelischen Kindertageseinrichtung St. Johannis in der Petersilienstraße ist sicher: „Diese Woche sind die Kinder ja noch in der Einrichtung und werden die Materialkisten bestimmt begeistert auspacken.“ „Und für die Zeit des Lockdowns sind die Spiel- und Mitmachideen in ausreichender Zahl vorhanden, so dass die Kinder sie auch mit nach Hause nehmen können“, erklärt Fachschülerin Angelina ihr vorausschauendes Konzept stolz. Die Mittelstufe der angehenden Erzieherinnen hatte den traditionell mit Kindern gefeierten Adventsgottesdienst des Elisabeth-von-der Pfalz-Berufskollegs von vornherein zum digitalen Abruf als Film und zum Mitnehmen in Kisten vorbereitet.

Passend zum allgegenwärtigen Rückzug ins Private haben die Studierenden am Berufskolleg das Thema des Schulgottesdienstes „Zusammen sind wir weniger allein“ genannt. Dass sie die Kindergartenkinder nicht wie sonst persönlich begrüßen könnten und auch die Schulgemeinde nicht komplett zusammenkommen würde, war abzusehen. Deshalb haben sie alle Elemente des Gottesdienstes als Film vorproduziert: in der benachbarten Jakobi-Kirche, vor dem Green-Screen und dann in der Landschaft eines Bilderbuches oder als solistisch eingesungenes Lied.

Das liebste Weihnachtslied der Kita-Kinder ist übrigens „In der Weihnachtsbäckerei“, das haben die Studierenden vorher erfragt. So konnten sie auch die Wünsche der Kinder für den Gottesdienst berücksichtigen. Die jungen Erwachsenen der Schulgemeinde am Elisabeth-von-der-Pfalz-Berufskolleg bekommen einen leicht abgewandelten Online-Gottesdienst mit einem Poetry-Slam. Er wird am letzten Schultag im Distanzunterricht gezeigt.

Aus der Distanz per Videochat zugeschaltet ist auch Fachschülerin Julia, die sich zurzeit in Quarantäne befindet. Sie beschreibt, wie die Kinder die zweite Kiste durch eine Schnitzeljagd in der Kita finden sollen, wie ein Ritual für die Fürbitten geplant ist und wie eine Girlande von Männlein und Weiblein die Kinder auch nach den Weihnachtsferien an das Motto des Gottesdienstes erinnern wird. „Gottesdienst und Mitmachangebote sind konsequent multireligiös angelegt, so dass auch Familien zum Beispiel mit muslimischem Hintergrund dabei sein können.“ betont Schulpastorin Dr. Annelore Siller.

Die Kooperation mit der Kita St. Johannis wird sowieso fortgesetzt, zumal sie nach dem Umzug in die Waisenhausstraße in unmittelbarer Nähe des Berufskollegs liegt. „Digitale Elemente und Materialien für Kindertagesstätten können auch in Zukunft die pädagogische Ausbildung der Erzieherinnen bereichern“, ist Kulturpädagogin Catrin Mawick vom Elisabeth-von-der-Pfalz-Berufskolleg sicher.

Monika Heinis, evdp

Foto: Aktiver Advent für Kinder.jpg

BU: Kita-Leiterin Vanessa Häußer freut sich über Spielangebote zum digitalen Kindergottesdienst aus dem Berufskolleg präsentiert von Kulturpädagogin Catrin Mawick, Schulpastorin Dr. Annelore Siller mit den Fachschülerinnen Julia (digital) und Angelina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.