Tödlicher Verkehrsunfall – Bus erfasst Fußgängerin auf Zebrastreifen

Tödlicher Verkehrsunfall – Bus erfasst Fußgängerin auf Zebrastreifen in Herford

Am heutigen Morgen (07:39 Uhr) überquerte eine 45-Jährige mit ihrem Rollator einen Zebrastreifen an der Ackerstraße. Zur gleichen Zeit fuhr ein Kleinbus aus einer Einfahrt in der unmittelbaren Nähe auf die Fahrbahn. Noch auf dem Überweg erfasste der Bus die Fußgängerin aus Herford und verletzte sie tödlich.

Die 67-jährige Busfahrerin aus Herford und die Insassen im Bus erlitten durch den Vorfall einen Schock. Neben Notarzt und Rettungskräften war ebenso ein Team von Notfallseelsorgern vor Ort. Die Unfallaufnahme erfolgte unter Hinzuziehung des Verkehrskommissariats Herford. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Die Polizei musste die Ackerstraße zwischen der Straße Strothkamp und der Füllenbruchstraße zweitweise sperren. (Text: Polizei, Skizze: Herford-aktuell)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.