Alkohol- und Drogenkonsum nicht ausgeschlossen

PKW prallt gegen Laternenmast- Alkohol- und Drogenkonsum nicht ausgeschlossen

Am Donnerstagabend (5.12.) beabsichtigte eine Streifenwagenbesatzung im Bereich der Kreuzung Bünder Straße / Löhner Straße den Fahrer eines VW Polo anzuhalten. Trotz mehrfacher Aufforderung anzuhalten, beschleunigte der Fahrzeugführer seinen Pkw stark und fuhr in verkehrsgefährdender Art und Weise durch Straßen in Eilshausen. Auf der Kampstraße verlor der Fahrer, aufgrund vermutlich überhöhter Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug und erfasste frontal einen Laternenmast. Dieser Mast wurde durch den Polo noch einige Meter mitgeschleift. Eine anschließende Überprüfung ergab, dass es sich beim Pkw-Fahrer um einen 22-jährigen jungen Fahrzeugführer aus Hiddenhausen handelte. Da dieser augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand, wurden ihm Blutproben entnommen. Der Führerschein wurde vorläufig sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Verkehrskommissariat der Kreispolizeibehörde Herford geführ. (Text und Bild: Polizei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.