Was ist eigentlich Glück?

Tag der offenen Tür am Elisabeth-von-der-Pfalz-Berufskolleg

Projektwoche „Von hier aus in die Zukunft“ mit Wanderausstellung Konsumwandel

Was ist eigentlich Glück?

Auf dem Weg zur „Schule der Zukunft“ erreicht das evangelische Berufskolleg in der Radewig mit der aktuellen Projektwoche einen wichtigen Meilenstein. Fast 200 Berufsfachschüler setzen sich in unterschiedlichsten Projekten mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander. Die vielfältigen Ergebnisse präsentieren sie am kommenden Samstag, 9. Februar 2019 zwischen 9:30 und 13:30 Uhr. Offen für alle ist bis dahin auch die Wanderausstellung „Konsumwandel“ des Vereins Vamos aus Münster, die in vier Modulen und mit abwechslungsreichen Medien zu Wachstum, Technik und Fleisch informiert.

Außerdem dient der Tag der offenen Tür zur Beratung und Aufnahme von Bewerbern in die vier Bildungsgänge im Bereich Gesundheit und Soziales. Wer seine Bewerbungsunterlagen dabei hat, erledigt Vorstellungsgespräch und Anmeldung gleich vor Ort. Mit mindestens Hauptschulabschluss kann man innerhalb von zwei Jahren Kinderpflegerin werden und den mittleren Schulabschluss erwerben (Fachoberschulreife FOR). Mit FOR kommt auch die höhere Berufsfachschule oder die Fachoberschule in Frage, die die Fachhochschulreife vermitteln und damit zur Aufnahme eines Studiums befähigen. Alle drei Bildungsgänge berechtigen zur Aufnahme in die Fachschule für das Sozialwesen, die mit dem Abschluss „staatlich anerkannte Erzieherin“ endet.

Weitere Informationen vor Ort im Elisabeth-von-der-Pfalz-Berufskolleg, Löhrstraße 2 (neben der Radewiger Kirche),

oder unter Telefon 05221 187919-0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.