Alles wird gut

 Alles wird gut…

Sie wollen nicht nur unterhalten, sie haben wirklich etwas zu sagen. Und zu singen. Simon und Jan kommen, um ihr Publikum zu retten, denn mit ihrem neuen Programm „Alles wird gut“ lösen sie die Probleme der Menschheit. Nicht mehr, aber auch nicht weniger – am Samstag, 23.
November ab 20 Uhr im Universum Bünde.

„Meine Damen und Herren, es ist an der Zeit in Panik zu geraten: Alles wird gut.“ Schon wenn die beiden jungen Männer, Simon Eickhoff (Jahrgang
1980) und Jan Traphan (1981) die Bühne betreten und lakonisch ihr Publikum begrüßen, ist eines klar: Anbiedern ist nicht ihre Sache. Das Gitarrenspiel schon. Simon und Jan spielen nicht nur technisch perfekt und aufeinander abgestimmt. Auch ihre Stimmen gehen in den feinen Arrangements eine mustergültige Symbiose ein. Doch gerade wenn sich der Zuschauer dieser Harmonie hingeben will, wird er von den bisweilen bitterbösen und oftmals hinterhältigen Texten aus der Komfortzone gerissen. Was hier passiert, klingt wie eine paradoxe Mischung aus Simon and Garfunkel, Kings of Convenience und Rainald Grebe, wobei sich alle gut ergänzen und am Ende doch jeder macht, was er will. Ihre zynischen Balladen demoralisieren, ohne zu moralisieren: Eine hohe Kunst.

Ein Kritiker schrieb: „Falls es den Kabarett-Gott gibt, dann müssten sie mit Preisen überhäuft werden für ihre Klugheit, für Textqualität und Selbstironie. Für ihre Musikalität sowieso, und für Kaltschnäuzigkeit.“ Bisher gab es die St. Ingberter Pfanne 2013, den Prix Pantheon 2014, den Deutschen Kleinkunstpreis und den Bayerischen Kabarettpreis 2016. Dazu kommt noch eine Nominierung für den Deutschen Musikautorenpreis 2016.
Publikum wie Presse stehen, zumindest bildlich, begeistert auf den Tischen. Die Zuschauer fordern Zugabe um Zugabe und erleben oft ein fast dreistündiges Konzert: Simon und Jan sind ein Erlebnis. Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.widuticket.de und telefonisch unter (05223) 17 88 88.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.