Alkoholisierter Fahrer hält nicht an…

Löhne – Verkehrsunfall in Sackgasse – Alkoholisierter Fahrer hält vor Ort nicht an
Am Mittwoch (30.Januar), gegen 20:00 Uhr, richtete ein erheblich alkoholisierter Autofahrer diverse Sachschäden in der Straße “Auf der Hude” an. Ein Anwohner wunderte sich sehr über die Fahrweise des 31-Jährigen, der u.a. sehr dicht auffuhr. Nachdem
er in einer Einfahrt stoppte, hielt auch der hinter ihm Fahrende an. Es entwickelte sich ein Gespräch durch das geöffnete Autofenster.
Daraufhin versuchte der Audifahrer in der Sackgasse zu wenden und beschädigte u.a. eine Hecke. In den folgenden Minuten mussten Anwohner und zwei weitere Zeugen beobachten, wie der Fahrer weitere Schäden anrichtete. Anschließend entfernte sich das Auto mit hoher
Geschwindigkeit über ein naheliegendes Feld. Aufgrund der guten Zeugenhinweise war es der Polizei möglich, Fahrer und Fahrzeug an derOeynhauser Straße zu stoppen und zu kontrollieren. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 2.500.- Euro.
Ein Richter ordnete noch am späten Abend eine Blutprobenentnahme, die später auf der Dienststelle durch einen Arzt entnommen wurde, an. Der Führerschein des 31-Jährigen stellten die Beamten vor Ort sicher. Er darf bis auf weiteres keine Kraftfahrzeuge mehr führen. Text: Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.