Neue Treppenhausausstellung

„Die Lebensgeschichte im Gesicht“ – Neue Treppenhausausstellung im Herforder Kreishaus

Kreis Herford. Wer die Werke der Künstlerin Xiaoping Xu im Treppenhaus des Herforder Kreishauses betrachtet, sieht in jedem Bild ein Leben in einer anderen Kultur. „Ich möchte mit meinen Bildern Szenen und Menschen aus China zeigen und so die Kultur meiner Heimat nahebringen“, erzählt die 52-Jährige. Die Künstlerin wurde in Zhejiang Ningbo in China geboren und kam wegen der Liebe im Jahr 2010 nach Deutschland – und zwar nach Enger im Kreis Herford.

Besonders angetan ist Xiaoping Xu von Porträtmalerei: „Ob jung oder alt… Man kann die Lebensgeschichte eines Menschen im Gesicht sehen. Zum Beispiel durch die Falten im Gesicht einer alten Frau oder in den Augen eines Kindes.“ Oft fertigt die Künstlerin vor Ort eine Skizze an, die sie anschließend in ein Ölgemälde überträgt. Wenn es schnell gehen muss, kann auch ein Foto als Vorlage dienen. Bei der Ausstellung im Kreishaus erzählen die Gesichter zum Beispiel von der Kultur in Tibet, Schulkindern in China oder von einem Mädchen der Miao-Nationalität.

Die Ausstellung von Xiaoping Xu ist in Zusammenarbeit mit dem Künstlerforum Herford entstanden und noch bis zum 21. Juni im Treppenhaus des Herforder Kreishauses in der Amtshausstraße 3 zu sehen. Das Kreishaus ist montags bis mittwochs von 7.30 bis 17.30 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 18 Uhr und freitags von 7.30 bis 13 Uhr geöffnet.

Foto: Künstlerin Xiaoping Xu präsentiert im Kreishaus ihre Werke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.