Lieber kunterbunte Köpfe

Lieber kunterbunte Köpfe …

so lautet der Titel der  künstlerischen Ausstellung von Yvonne (Yve) Vahle im Haus unter den Linden, die am Freitag, dem 22. März eröffnet wurde. Yvonne Vahle ist 42 Jahre alt und gelernte Schauwerbegestalterin. Sie wohnt in Herford und ist Mitglied im Künstlerforum Herford e.V.. Viele Kunstinteressierte werden sie schon kennen, da ihre Werke sehr ausgefallen sind und einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Schon der erste Blick in diese neue Ausstellung mit ca. 50 Bildern lässt erkennen: hier ist etwas anders als sonst. Farbstarke, fröhlich bunte, fantasievolle Bilder, meist mit Acrylfarben auf Leinwand gemalt, Collagen und Mixed Media, oft mit eingearbeiteten dreidimensionalen Gipsmasken, voller Strahlkraft, Farbenpracht und Experimentierfreude. Und immer wieder diese kunterbunten Köpfe, von denen sie sagt, die Köpfe seien voller Optimismus, Fröhlichkeit und Mut. Bunte Köpfe voller Ideen und Visionen, Musik und Kunst. Köpfe voller Vielfalt, Offenheit, Toleranz und Lebensmut. Aus Vahles Köpfen sprießen Farben und Funken, Blätterranken und Bäume, Schmetterlinge, Außerirdisches und viele geheimnisvolle Gedanken und Formen, getreu ihrem Leitmotto: Think out of the box.

Yvonne Vahle erwähnt in ihren Ausführungen, dass sie kein Freund vom Small Talk ist. Sie möchte lieber über die Oberflächlichkeit hinaus über das wahre Denken und Fühlen mit den Menschen sprechen. Sie sagt: “Ich liebe es, wenn ich einen guten, bunten Tag habe und mir das Herz auf der Zunge liegt. Ich sage, was ich denke und meine, und mir ist es egal mit welchen Konsequenzen. Die besten Tage. Die erfolgreichsten, ehrlichen Tage.”

Beim Betrachten der Werke merkt man, dass Yve Vahle über einen schier unendlichen Ideenreichtum verfügt. Sie führt die Besucher zu ihrem persönlichen Lieblingsbild “Mein Lieblingsplatz ist in meinem Kopf”. Eine Kreation, bei der man spürt, dass die Gedanken wirklich  frei sind. Eine andere Arbeit mit dem Titel “Kopfüber – Betrachte die Dinge mal anders” ist einer verstorbenen Freundin gewidmet. Ein weiteres Bild ist in Zusammenarbeit  mit Flüchtlingen aus verschiedenen Ländern entstanden. Es zeigt – natürlich – einen kunterbunten Kopf, der für Mitmenschlichkeit und Toleranz steht.

Das Bild “Die Welt bunt machen”, gemalt mit einer Kaffeeprütt-Mischung und vielen Glitzerelementen möchte die Künstlerin gern der Initiative “Herforder für Herford” von Branko Kreinz überlassen. Gebote können per facebook oder email abgegeben werden. Der Erlös geht zu hundert Prozent an die private Hilfsorganisation.

Die Ausstellung, die sich über alle Etagen verteilt,  ist noch bis zum 25. April zu sehen. Interessenten für die Versteigerung können sich bei Yonne Vahle oder bei Branko Kreinz melden.

Kontaktadressen: zauberwonne@web.de, http://yvevahle.jimdo.com, facebook und instagram und/oder herforderfuerherford@aol.com, info@herforder-fuer-herford.com, facebook.com/groups/HerforderfuerHerford

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.