DER PHILOSOPH ALS PROVOKATEUR

 

DER PHILOSOPH ALS PROVOKATEUR – Am Donnerstag, den 20. August um 19 Uhr stellt der Publizist Michael Girke beim PhilosophierLust-Abend diese Eingangsfrage: Einer, der auf immer draußen lebt, in einer Tonne schläft – das soll ein Philosoph sein? Seine Antwort: Ja doch. Er hieß Diogenes, lebte im antiken Athen, war der Meinung, die Bedürfnisse der Menschen machten diese zu Gefangenen – und begründete die Schule des Kynismus, Die Kyniker verbreiteten Unruhe, mittels messerscharfer Bemerkungen provozierten sie ihre Mitbürger*innen, spießten deren Eitelkeiten und vermeintliche Gewissheiten auf. Girke stellt die Welt der vergnügt-illusionslosen Kyniker vor und widmet sich auch der Frage, ob ihr Denken Gemeinsamkeiten mit dem als kalt, grausam und verletzend geltenden Zynismus unserer Tage aufweist.
An den Veranstaltungen können 16 Personen teilnehmen. Eine Anmeldung ist unter 0160 977 32 964 zwingend erforderlich. www.poeppelmannhaus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.