Kulturbüro September 2020

Das Kulturbüro startet die diesjährige Indoor-Saison mit einer neuen sonderBar den „Zucchini Sistaz“, ebenso wie mit den Nachholterminen für die im Frühjahr ausgefallenen Veranstaltungen mit Hennes Bender. Den Auftakt für die O-Ton-Reihe geben die Deutschen Meister der Beatboxcrews 2018 „The Razzzones“ und mit „ Köslings Komedy Klub“ geht ein neues Format der Reihe Premium Paradise an den Start. – Insgesamt eine bunte Mischung mit bester Unterhaltung.

 

Zucchini Sistaz – Tag am Meer

Mit ihrem neuen Programm ‚Tag am Meer‘ versprechen uns Tina ‚La‘ Werzinger, Jule Balandat und ‚Schnittchen‘ Schnittker eine kurzweilige Konzertreise gen Küste. Mit im Gepäck haben sie Gitarre, Kontrabass, Trompete und Kinkerlitzchen, um ihren zeitgemäßen Sound im Stil der 20er-60er Jahre standesgemäß und anmutig selbst zu begleiten. Und geplaudert wird natürlich auch, so wie sich das für eine ordentliche Damenkapelle gehört: unterhaltsam, charmant und wortreich. Dass die Zucchini Sistaz ihr Licht nicht unter den Scheffel stellen müssen, beweisen gemeinsame Tourneen mit u.a. Götz Alsmann, der SWR Big Band oder Gerburg Jahnke. Und nun sind die drei gemüsikalischen Unterhaltungskünstlerinnen endlich auch in Löhne zu sehen und zu hören.

www.zucchinisistaz.de

Donnerstag, 10. September, 20:00 Uhr und Freitag, 11. September, 20:00 Uhr, Werretalhalle, Saal 2

 

 

The Razzzones – Beatbox Live Concert

The Razzzones sind die Deutschen Meister der Beatboxcrews 2018 und der deutsche Vertreter im Crew Wettbewerb bei der Grand Beatbox Battle 2020 in Warschau (inoffizielle Weltmeisterschaft). Die vier musikalisch sehr unterschiedlichen Vollblutmusiker Kays Elbeyli, Raphael Schall, Johannes Welz und Philippe Zeidler sind zurzeit eine der interessantesten und aufregendsten Bands in Deutschland. Sämtliche Instrumente und Sounds entstehen nur mit Mund und Stimme. Sie interpretieren bekannte Ohrwürmer und eigene Songs mit außerordentlicher Virtuosität. Durch die meisterhafte Beherrschung der Beatbox-Kunst haben The Razzzones ihren eigenen, unnachahmlichen Sound erschaffen, der jedes Konzert zusammen mit ihrer Live Performance zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

www.razzz.de

Donnerstag, 17. September, 20:00 Uhr, Werretalhalle, Saal 2

 

 

Köslings Komedy Klub

Da kommt etwas Lustiges auf Löhne zu. Marcel Kösling und drei Gäste präsentieren zwei Stunden beste Unterhaltung. Ob Zauberei, Stand up Comedy, Kabarett, Akrobatik,… da ist für jeden was dabei. Zur Premiere von „Köslings Komedy Klub“ hat sich Marcel Kösling folgende großartige Gäste eingeladen: Hans-Hermann Thielke, dem liebenswerten Postbeamten im Ruhestand, gelingt es immer wieder, dem Publikum völlig Banales als das Wichtigste dieser Welt zu verkaufen. Herr Niels macht eigentlich Unsinn. Mit seiner außergewöhnlichen Körperbeherrschung und Bühnenpräsenz ist er international mehrfach ausgezeichnet und gehört zu den besten und gefragtesten Visual Comedy Acts. Mit: Hans-Hermann Thielke, Herr Niels und ein weiterer Gast – Moderation: Marcel Kösling

www.marcelkoesling.de

Donnerstag, 24. September, 20:00 Uhr, Werretalhalle, Saal 2

 

Hennes Bender – Ich hab nur zwei Hände!

In seinem neuesten Programm regt sich Hennes Bender wieder ohne Punkt und Komma über die großen Fragen des Lebens auf: Lästern Alexa und Siri hinter meinem Rücken über mich? Ist die Cloud wirklich eine Wolke oder nur ein anderer Computer? Wozu Vorratsdatenspeicherung, wenn ich ein Langzeitgedächtnis habe? Und überhaupt: Sollte nicht dank iPad, Thermomix und Staubsaugerroboter alles leichter sein als vorher? Stattdessen haben wir trotzdem weniger Zeit. Und dann der Moment, an dem man an sich hinabschaut und feststellt: Ich hab nur zwei Hände! Und die sind einem dann auch meistens noch gebunden! Nur mit einem Mikrofon bewaffnet stellt sich Hennes Bender vor sein Publikum und demonstriert auf seine quirlige Art, dass Widerstand nicht zwecklos ist.

www.hennesbender.de

Freitag, 25. September, 20:00 Uhr, Samstag, 26. September, 20:00 Uhr, Werretalhalle, Saal 2

 

Karten für diese Veranstaltungen erhalten Sie im Kulturbüro (Telefon: 05732/100-553), unter www.reservix.de und bei allen dort genannten Vorverkaufsstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.