Bis es euch gefällt

Er wurde von Hanns Dieter Hüsch persönlich mit dem Kabarettpreis „Das schwarze Schaf“ geadelt, sowie mit dem „Prix Pantheon“ und dem „Deutschen Kleinkunstpreis“ ausgezeichnet: Matthias Brodowy. Am Donnerstag, 28. März kommt er mit seinem Programm „Bis es euch gefällt“ ab 20 Uhr auf die Bühne des Universum Bünde.
Brodowy steht seit 20 Jahren für politisches Kabarett mit klarer Kante und musikalischer Note. Gleichzeitig sieht er sich als Vertreter des gehobenen Blödsinns, oder wie er es nennt: „Chief director for high level bullshit“. Seit 1989 geht er auf Bühnen. Erst im Ensemble und seit fast einem Jahrzehnt als Solist. In dieser Zeit hat er sechs Soloprogramme geschrieben. Die Quintessenz daraus zeigt der „Hannoveraner mit Migrationshintergrund“ nun in einem „Best of“ Programm. Natürlich nicht, ohne dabei den Blick messerscharf auf die aktuellen Geschehnisse zu richten. Brodowy führt sein Publikum zurück in die wunderbare Zeit der 70er Jahre. Die Zeit, in der er im Blockflötenensemble im Advent ganze Seniorenheime tyrannisierte. Er demonstriert eindrücklich, wie Deutschland heute den Grand Prix in Sachen Chanson gewinnen könnte. Und er erklärt als beamteter Bauchwegtrainer, warum wir uns Übergewicht angesichts der Wirtschaftskrise nicht mehr leisten dürfen. Hinzu kommen wichtige Informationen darüber, warum er es als ehemaliger Theologiestudent vorgezogen hat, Kabarettist und nicht Papst zu werden. Alles in Allem eine temporeiche Show mit lauten und leisen Tönen, Kabarett und Comedy in Symbiose und viel Musik.
Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.widuticket.de und telefonisch unter (05223) 17 88 88.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.