Willkommen im Labyrinth – Künstlerische Irreführungen

Willkommen im Labyrinth – Künstlerische Irreführungen

Türen, die in ein blutrotes Dickicht aus zarten Fäden eingesponnen sind; hunderte Lampen und Spiegel, die unendliche Weite vortäuschen oder ein Raum, in dem die physikalischen Gesetze keine Gültigkeit mehr zu haben scheinen: Mit sechs großformatigen Rauminstallationen internationaler Künstler*innen inszeniert die Ausstellung „Willkommen im Labyrinth“ einen inspirierenden und sinnlichen Parcours. Angelehnt an die Symbolik des Labyrinths werden die zumeist eigens für die Ausstellung entwickelten Raumstrukturen von Anne Hardy, Peter Kogler, Christian Odzuck, Royden Rabinowitch, Chiharu Shiota und Song Dong die Gehry-Galerien von Marta Herford zum Teil tiefgreifend verändern.

„Mir gefällt die Idee des Museums als Schutzraum für lustvolle Irrungen. Das Labyrinth dient uns hier vor allem als Denkfigur: Mit der Kunst nach ästhetischer Orientierung suchen und neue Wege entdecken – darin liegt auch eine Stärkung für einen zunehmend als unübersichtlich erlebten Alltag.“ Roland Nachtigäller

Die Ausstellung wird gefördert durch die Kunststiftung NRW, das Bundeskanzleramt Österreich sowie durch die Kunstpaten Ahlers Kulturstiftung/Fondation Restany, Hofmeister Dach + Asphalt GmbH sowie Wemhöner Surface Technologies. Weitere Unterstützer der Ausstellung in Form von Material und Dienstleistungen sind GraphicLine Werbetechnik & Digitaldruck, H+P Hirschhorn GmbH & Co KG, mateco GmbH und T + A elektroakustik GmbH & Co. KG.

Laufzeit 23. Juni – 23. September 2018

Ausstellungsort Marta Herford (Gehry-Galerien), Goebenstraße 2–10, D-32052 Herford

Öffnungszeiten

Di–So und an Feiertagen 11–18 Uhr, jeden 1. Mittwoch im Monat 11–21 Uhr, 24., 25. und 31.12. geschlossen und Karfreitag, Neujahr ab 13 Uhr geöffnet

Eintritt Erwachsene 8 Euro, ermäßigt 4,50 Euro, Familien 17 Euro, Gruppen ab 10 Pers. 4,50 Euro/Pers., Schülergruppen ab 6. Klasse 1,50 Euro /Person. Freier Eintritt für Besitzer der HerfordKarte, Kinder unter 10 Jahren, Schüler und Studenten dienstags von 16–18 Uhr und am 1. Mittwoch im Monat von 18–21 Uhr, Deutsche Bank ArtCard, eine Begleitperson von Menschen mit Behinderungen mit dem Merkzeichen „B“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.