A Tribute to Bon Scott and AC/DC

Immer frisch, immer mit Power und selten unter drei Stunden: Das ist weit mehr als nur Handwerk, das ist pure Begeisterung und ansteckend. Am Freitag, 22. März kommen mit „Big Balls“ gern gesehene alte Bekannte zum Heimspiel in das Universum Bünde. Ab 20 Uhr stellen die Musiker wieder unter Beweis, weswegen die Band seit Jahren eine der besten „AC/DC“ Tribute Bands ist.

O-Ton „Big Balls“: „Hier gibt es keine Kaspermucke mit zu dicken Gitarristen in Schuluniformen, die verzweifelt einen auf Angus Young machen, sondern hier wird ehrlich gerockt und gefeiert.“ Die sehr hohe Qualität begründet sich zum einen durch der unglaublich gut eingespielten Band und zum anderen mit der Stimme von Sänger Chicken.
Die kommt dem Original Bon Scott sehr nahe. Die fünf bringen die Musik der australischen Idole ungefiltert und authentisch auf die Bühne. Das line up der Band: Chicken (Gesang), Pete Killer (Gitarre), Sendman (Gitarre), Haver (Bass, Gesang), Fadz Brown (Schlagzeug).
Die „Big
Balls“ aus Minden/Ostwestfalensind sind weit mehr als eine Coverband. So spielten sie auf der „Harley Jamboree“ in Berlin mit Roger Chapman und Skew Siskin sowie mit den Rodgau Monotones beim Rockspektakel in Harsewinkel und auf dem AC/DC Fantreffen in Trebur bei Frankfurt.
Zielsichere Songauswahl, von den Klassikern bis hin zu „Stiff upper Lip“, sorgt für Begeisterung bei der Band, die sich ohne Reibungsverlust direkt auf das Publikum überträgt. Experten sind sich einig: Ein Muss für jeden Heavy- und Bluesrock-Fan, der den direkten Sound von „AC/DC“ im Blut hat.
Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.widuticket.de und telefonisch unter (05223) 17 88 88.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.