Stadtführerin Mechthild Klein lädt ein zur Altstadttour

Kaum eine andere Stadt bildete im Mittelalter ein solches geistliches und geistiges Zentrum wie Herford und über Jahrhunderte gab es ein segensreiches Zusammenwirken von Reichsabtei und Stadt.

Spannende Geschichte und Geschichten aus dieser Zeit berichtet Mechthild Klein vom Verein für Herforder Gästeführerinnen und Gästeführer am Samstag, 5. Januar. Im Mittelpunkt der Führung steht dabei die Entwicklung des hochherrschaftlichen Damenstifts mit der Münsterkirche ebenso wie die Fachwerkhäuser in der Brüderstraße.

Die Führung beginnt um 15 Uhr und dauert ca. 90 Minuten. Treffpunkt ist der Eingang zur Münsterkirche. Die Kosten pro Person betragen 5 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.