Polizei sucht Trickbetrüger

Am Montag dem 4. Juni gegen 15:00 Uhr erschienen zwei unbekannte männliche Täter an der Wohnungstür einer 75-jährigen Rentnerin in der Johannisstraße und gaben vor Mitarbeiter einer Telefongesellschaft zu sein. Zum Zweck einer Beratung gewährte die Geschädigte den circa 25-30 jährigen Männern, circa 175 cm und 185 cm groß, schlank, dunkle kurze Haare, Zutritt zu ihrer Wohnung. Unter dem Vorwand die Internetleitung prüfen zu müssen, wurden die einzelnen Räume der Wohnung betreten. Während die Geschädigten nach der Bitte um eine Tasse Tee, in der Küche abgelenkt war, wurden aus dem Wohnzimmerschrank ihr Goldschmuck, die EC-Karte und die zugehörige PIN-Mitteilung entwendet. Die Geschädigte bemerkte den Diebstahl erst Stunden später, nachdem sich die Täter bereits verabschiedet und die Wohnung verlassen hatten. Gegen 17:15 Uhr wurde von dem Konto der Seniorin das gesamte Guthaben von 280 Euro an einem kameraüberwachten Bankautomaten in Bad Salzuflen durch eine unbekannte männliche Person abgehoben. Wer kann Angaben zu der Person auf den Bildern geben? Hinweise zu den Tätern und der Tat nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.