Hochsitze in Brand gesetzt

Sachbeschädigungen an Hochsitzen durch Brandsetzung –
27-Jährigen werden 15 Taten vorgeworfen

Oft ist es nur eine Frage der Zeit wenn Täter gefasst werden.
In dem Zeitraum von Ende Februar bis Anfang Mai des Jahres kam es in den Landkreisen Osnabrück, Minden-Lübbecke und Herford zu insgesamt 15 Bränden von Hochsitzen. Dabei lagen 3 Taten in Melle (Groß Aschen), 4 in Preußisch Oldendorf, 1 Tat in Blasheim, 5 Taten in Bünde und zwei in Spenge (Hücker-Aschen). Einige Hochsitze wurden Opfer des Feuers und wurden komplett zerstört, bei einigen Brandsetzungen blieb es beim Versuch. Durch Hinweise aus der Bevölkerung und einer engen Zusammenarbeit der sachbearbeitenden
Polizeibehörden konnte ein Täter ermittelt werden, dem die Sachbeschädigungen durch Brandsetzung vorgeworfen werden.
Der 27-Jährige aus Bünde soll bei der Tatausführung verschiedene Brandbeschleuniger wie Spiritus und Grillanzünder verwendet haben.
Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand ist das Motiv des für andere Delikte polizeilich in Erscheinung getretenen Täters im Unklaren.
Aufgrund der Vielzahl der Fälle kann die genaue Schadenshöhe noch nicht beziffert werden. (Text und Bild:Polizei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.