Körperverletzung, Täter schlägt zu und zerreißt ein Hemd

Herford – Am frühen Sonntagmorgen kam es in einem
Imbiss an der Steinstraße zu einem Streit. Dabei fasste der bislang
unbekannte Täter einen 26-jährigen aus Enger so fest an, dass dessen
Hemd zerriss. Außerdem schlug er dem Geschädigten mit der Faust ins
Gesicht und verletzte ihn leicht. Danach entfernte sich der Täter in
unbekannte Richtung. Er konnte im Rahmen der Fahndung nicht mehr
durch die Polizei festgestellt werden. Der Tatverdächtige wird als
männlich, ca. 20-25 Jahre alt und etwa 170cm groß beschrieben. Er
trug eine schwarze Hose und eine schwarze Jacke, außerdem trug er
Koteletten. Zeugenhinweise nimmt die Direktion Kriminalität unter
05221/888-0 entgegen. (Text: Polizei)


Diebstahl aus Kraftfahrzeugen Scheiben an drei Fahrzeugen
eingeschlagen

Herford (ots) – (sls) In der Nacht zu Samstag (09.03.) wurden in
der Zeit von 18:30 Uhr bis 06:00 Uhr drei Fahrzeuge im Bereich der
Friedhofstraße in Herford beschädigt. Unbekannte Täter warfen mit
Steinen die Fahrzeugscheibe eines LKW Ford in weiß ein. Nach dem
gleichen Modus Operandi wurden bei ein PKW VW in weiß mit belgischen
Kennzeichen und bei einem silberfarbenden BMW aus Bielefeld eine
Scheibe eingeschlagen. Angaben zum möglichen Diebesgut können zur
Zeit noch nicht gemacht werden. Wer Hinweise zum Diebstahl oder
möglichen verdächtigen Personen geben kann, möge sich mit der
Direktion Kriminalität der Polizei Herford unter der Telnr.
05221/888-0 in Verbindung setzen. (Text: Polizei)


Diebstahl von drei Pferden – Tiere vom Reiterhof entwendet

Hiddenhausen (ots) – (sls) In der Zeit von Freitagabend (08.03.)
gegen 21:00 Uhr bis Samstagmorgen (09.03.) um 06:15 Uhr kam es auf
dem Reiterhof am Reiterweg in Hiddenhausen zu einem Diebstahl von
drei Pferden. Bisher unbekannte Täter öffneten die Pferdeboxen
innerhalb der Reitsportanlage, ließen die Tiere aus den Boxen heraus
und entwendeten sie vom Gelände. Bei den Pferden handelt es sich um
ein 9-jähriges beiges Reitpony mit einer Höhe von ca. 150cm und einem
westfälischem Brandzeichen. Das Zweite ist ein 11 Jahre altes braunes
Pferd mit einem grauen Schweif, einer Höhe von 140cm und einem
hessischen Brandzeichen. Das dritte Pferd wird als ein Schwarzes mit
einer weißen Blässe, einem schwarz/weißen Schweif, einer Höhe von
140cm und weißen Fußfesseln an jedem Bein beschrieben. Es ist nicht
auszuschließen, das die Täter für den Abtransport ein größeres
Fahrzeug benutzt haben. Wer Hinweise zum Diebstahl oder auch Verbleib
der Pferde geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Herford,
Tel. 05221/888-0 in Verbindung zu setzen.(Text: Polizei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.