Kind angefahren

Herford – Am Sonntag (23.Dezember) um 18.35h kollidierte auf der Wiesestraße der PKW eines 21-jährigen Fahrzeugführers aus Herford mit einem 8-jährigen Jungen aus Herford.
Der Hyundai-Fahrer war bei starkem Regen von der Johannisstraße nach rechts in die Wiesestraße abgebogen. Wenige Meter nach dem Abbiegevorgang konnte er sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig
bremsen, als der sportliche Junge aus einem kleinen Durchgang kommenddie Wiesestraße überqueren wollte. Der Junge stürzte durch die Kollision zu Boden und rutschte über die Fahrbahn. Aufgrund seiner
Verletzungen musste er durch einen herbeigerufenen Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden. Am PKW entstand kein erkennbarer Sachschaden. (Text: Polizei)


Radfahrer wurde leicht verletzt

Herford – Leichter Personenschaden und ein beschädigtes Fahrrad sind die Folgen eines Zusammenstoßes zwischen PKW und Radfahrer, der sich heute (23. Dezember) um 14:42 Uhr an der Einmündung Bünder Straße/ Diebrocker Straße ereignete. Ein 59-jähriger Fahrradfahrer aus Herford passierte hier auf dem farblich markierten Radweg den Einmündungsbereich stadtauswärts, als eine 49-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem VW Touran aus der Diebrocker Straße auf die Bünder Straße einbiegen wollte. Der Radfahrer stürzte über die Motorhaube zu Boden und verletzte sich dabei nach ersten Erkenntnissen glücklicherweise nur leicht. (Text: Polizei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.