angetrunkener Rollerfahrer löst Polizeieinsatz aus

angetrunkener Rollerfahrer löst Polizeieinsatz in Kirchlengern aus

Am letzten Feiertag (Donnerstag, 31.Mai) gegen 16:00 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis über einen gestürzten Rollerfahrer in der Klosterheide. Beim Eintreffen der Beamten am Einsatzort begegnete
ihnen ein 40-jähriger Mann aus Kirchlengern, der gerade noch eine Dose Bier leerte. Der auf dem Boden liegende Roller wies rundherum Beschädigungen auf, die aber nicht auf einen aktuellen Unfall
hinwiesen.
Weitere Ermittlungen der Einsatzkräfte begründeten den Verdacht, dass der angetrunkene Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins war. Der Roller war nicht versichert und der Nutzer konnte keinen Eigentumsnachweis erbringen. Aus diesem Grund wurde dasFahrzeug sichergestellt. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Er hat sich nun wegen des Verdachts der Trunkenheitsfahrt,des Diebstahls und des Fahrens ohne Führerschein und Fahrzeugversicherung zu verantworten. (Text und Bild Polizei)


Rentnerin beschädigt zwei Autos in Bünde und flüchtet

Da war wohl Jemand nicht mehr fahrtüchtig, oder? Am Samstag (2.Juni) gegen 14:25 Uhr beabsichtigte eine 76-Jährige aus Spenge, auf dem Parkplatz der Pauluskirche mit einem Nissan Micra auszuparken. Zunächst fuhr sie vorwärts und stieß mit dem Auto gegen die Bepflanzung und einen Holzpfahl. Als sie dann rückwärtsfuhr, kollidierte sie mit dem Heck gegen die linke Fahrzeugfront eines 2er BMW eines 44-Jährigen aus Bünde, der auf der Durchfahrt des Parkplatzes auf einen freien Parkplatz wartete.

Der BMW-Fahrer fuhr zurück, um einen erneuten Zusammenstoß zu verhindern. Die Rentnerin setzte ihre Rückwärtsfahrt fort und prallte gegen einen geparkten VW Tiguan, dessen Front erheblich beschädigt wurde. Die Unfallverursacherin kümmerte sich nicht um den entstandenen Schaden, sondern entfernte sich vom Parkplatz. Aufgrund der Unfallschäden war ihr Auto aber nach einigen Metern nicht mehr fahrbereit und blieb liegen. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 7.000 Euro. Der Führerschein der Seniorin wurde sichergestellt und die weitere Benutzung von Kraftfahrzeugen untersagt. (Text und Bild: Polizei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.