Infoabend zum Hebammenstudiengang im Kreis Herford am 16. März

Kreis Herford. Ab Oktober dieses Jahres bietet die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) als erste Hochschule in der Region Ostwestfalen-Lippe den Bachelor-Studiengang Hebammenwissenschaft an. Studierende werden dort auf die verantwortungsvolle Tätigkeit der Geburtshilfe vorbereitet. Dafür kooperiert die Bielefelder Hochschule mit dem Kreis Herford. Das Studium findet sowohl auf dem BildungsCampus in Herford, als auch an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld statt. Die Praxisphasen absolvieren die Studierenden in den Krankenhäusern des Kreises Herford (Klinikum Herford und Mathilden-Hospital Herford).

 

Am 16.03. findet auf dem BildungsCampus Herford (Mary-Somerville-Boulevard 4, Auditorium) eine Informationsveranstaltung rund um den geplanten Bachelor-Studiengang der Hebammenwissenschaft statt. Von 16-18 Uhr geht es vor allem um die Inhalte, die Zulassungsvoraussetzungen und den Ablauf des Studiengangs. Auch die Kosten des Studiengangs an der privaten, staatlich anerkannten Fachhochschule des Mittelstands werden vorgestellt. Offene Fragen können geklärt werden und Ansprechpartner*innen der beiden Krankenhäuser stehen für einen Austausch zur Verfügung.

Die Finanzierung des Studiums übernimmt der Kreis Herford für zehn zukünftige Hebammen. Die Studienbewerberinnen und -bewerber sollen sich anschließend verpflichten, nach dem abgeschlossenen Studium für mindestens 5 Jahre im Kreis Herford tätig zu sein.  Anmeldungen gerne: e.nitsche@kreis-herford.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.