Filmvorführung „DER MARKTGERECHTE PATIENT“

Filmvorführung „DER MARKTGERECHTE PATIENT“
5. Mai 2019, 11 Uhr, Capitol-Kino, Herford
Am Sonntag, den 5. Mai 2019, zeigt die Linke Kreisverband Herford in Kooperation mit dem Capitol-Kino den Film „Der marktgerechte Patient“. Beginn ist 11 Uhr, Eintritt frei.
Dieser Film wurde vorfinanziert und ermöglicht von zahlreichen Spenderinnen und Spendern und durch die Unterstützung vieler NGOs von attac über den Verein Demokratischer Ärztinnen und Ärzte bis zu Gewerkschaften ver.di und DGB.
Der Film zeigt bedenkliche Entwicklungen unseres Gesundheitssystems. Seit der Umstellung der Krankenhausfinanzierung auf sogenannte Fallpauschalen steht für deutsche Klinken nicht mehr der kranke Mensch, sondern der Erlös aus seiner Behandlung im Vordergrund. Die Einführung der Fallpauschalen war der entscheidende Schritt zur Kommerzialisierung der Krankenhäuser, die bis dahin vom Gedanken der Empathie und Fürsorge getragen wurden. Wirtschaftsberater durchforsten seitdem jede Abteilung und prüfen, ob Vorgänge nicht mit noch weniger Personal bewältigt werden können. Die Frage ist nicht mehr: Was braucht der Patient? Sondern: Was bringt er uns?
Viele Ärztinnen und Pflegerinnen können in diesem System nicht mehr arbeiten, ohne selbst krank zu werden. Der Film deckt die gefährlichen Auswirkungen dieser Ökonomisierung auf Patienten und Klinikbeschäftigte auf. DER MARKTGERECHTE PATIENT will die Diskussion über Risiken und Nebenwirkungen dieser Entwicklung mit möglichst vielen Menschen diskutieren und Bündnisse unterstützen, die sich dieser Entwicklung entgegenstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.