Kulturbeutel Herford “Rock mit deutschen Texten”

Das „Herforder Bündnis für gerechten Welthandel“ und der Verein „Kulturbeutel Herford“ organisieren am 11.05.2019 ein Benefizkonzert mit der Gruppe Hammerfest zugunsten der medico-Kampagne gegen „Tödliche Textilfabriken“.

Samstag 11. Mai 2019
Festsaal Logenplatz 4 in Herford,
Einlass ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr
Eintritt frei – Spende erwünscht

Die Deutschrocklegende Hammerfest ist seit 1975 in Sachen „ Rock mit deutschen Texten“ unterwegs, ist Mitbegründer des legendären „umsonst & draußen“ Festivals in Vlotho und verzichtet auf die Gage zugunsten der Kampagne „Tödliche Textilien“.
Hammerfest wird am 11.05.2019 in Herford in folgender Besetzung auftreten:
Die drei Gründungsmitglieder von 1975 – Achim Patz (Keyboard, Harp,Vocal), Klaus Otto (Drums) und Wolfgang Kuhlmann (Guitar) sowie Sebastian Beck (Bass), Sebastian Hesse (Posaune) und Janina Horstbrink (Vocal)

Helft den mutigen Gewerkschafter*innen in Pakistan und Bangladesch!
Die Fenster vergittert, die Treppenhäuser versperrt, die Brandkatastrophen in den letzten Jahren bezahlten zahlreiche Textilarbeiter*innen in Asien auf grausame Weise mit ihrer Gesundheit bzw. mit ihrem Leben. Seither hat sich wenig geändert: Nach wie vor kämpfen die Näherinnen gegen die krasse Ausbeutung und für menschenwürdige Arbeitsverhältnisse. Damit ihr Kampf Erfolg haben kann, ist eine gewerkschaftliche Organisierung unabdingbar, denn nur über eine starke Gewerkschaft lassen sich internationale, rechtlich bindende Standards für die gesamte Produktions- und Lieferkette verwirklichen.
Medico international unterstützt seit Jahren den Aufbau gewerkschaftlicher Strukturen in Bangladesch und Pakistan und dokumentiert mit der Ausstellung ,,Tödliche Textilien” die katastrophale Situation in den Textilfabriken sowie den Kampf der Arbeiter*innen für gerechte Löhne. Die Plakataustellung wurde im Rahmen einer Veranstaltungsreihe 2017 auch in Herford gezeigt.
Der gesamte Erlös geht in Projekte von medico- international in Bangladesch und Pakistan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.