Direktor Roland Nachtigäller als Kunstsprecher

Direktor Roland Nachtigäller als Kunstsprecher in „Navid Nuur – Hocus Focus“

Direktor Roland Nachtigäller als Kunstsprecher in „Navid Nuur – Hocus Focus“
Am kommenden Sonntag, dem 23. August, wird Museumsdirektor Roland Nachtigäller zum Abschluss der Ausstellung „Navid Nuur – Hocus Focus“ zum Marta-Kunstsprecher. Von 15 bis 16 Uhr steht er für Fragen und Gespräche zur Ausstellung bereit und bietet einen ganz persönlichen Blick auf ausgewählte Werke des iranisch-niederländischen Künstlers. In lockerer Atmosphäre können Besucher*innen mit dem Marta-Direktor in Dialog treten, gemeinsam Eindrücke formulieren und eigene Perspektiven diskutieren. Das Ticket ist im Ausstellungseintritt enthalten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahmevoraussetzung ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (Schal, Tuch, Community-Maske bzw. Alltagsmaske).

Navid Nuur setzt sich in seinem Werk mit grundsätzlichen Fragen der Wahrnehmung auseinander. So lässt er Unsichtbares sichtbar werden und schärft das Bewusstsein für die kleinen, unscheinbaren Dinge und Prozesse in der Welt. Seine Malereien, Skulpturen, Videos, Fotografien, Textarbeiten und Installationen können als humorvoller und zugleich nachdenklich stimmender Kommentar und Spiegel der Realität erfahren werden. Mit augenzwinkerndem Spielgeist und philosophischer Gewandtheit richtet sich die Einzelausstellung an Besucher*innen aller Altersgruppen, die sich gemeinsam mit diesem künstlerischen „Materialforscher“ auf den Weg machen wollen, um die Welt mit anderen Augen zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.