Alkoholfahrt endet im Vorgarten

Hiddenhausen – Am Sonntag (16. Juni), um 3:35 Uhr fuhr ein 28-Jähriger auf der Wilhelm-Mellies-Straße in Richtung Lippinghauser Straße. Beim Überqueren der Friedrich-Ebert-Straße kam der Fahrer eines grauen Golfs vom Weg ab und steuerte seinen Wagen nach rechts in einen Vorgarten. Auf seiner Fahrt ramponierte er das Straßenschild, welches auf circa 50 cm niedergedrückt wurde. Im Vorgarten eines Anwohners kam der Mann aus Hiddenhausen auf einer Hecke zum Stehen. Er alarmierte telefonisch die Polizei, die bei der Unfallaufnahme deutlichen Alkoholgeruch wahrnahm. Infolgedessen wurde der Mann zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus gebracht. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 6.000 Euro. (Text und Bild: Polizei)


Einbruch in Einfamilienhaus- Täter überrascht

Hiddenhausen – In Schweicheln am Alten Kirchweg
versuchte ein unbekannter Täter am Mittwochabend in ein Wohnhaus
einzudringen. Eine Bewohnerin befand sich gegen 22:50 Uhr im
Schlafzimmer des Hauses, als sie plötzlich eine männliche Person auf
der äußeren Fensterbank sehen konnte. Dieser versuchte gerade durch
das auf “Kipp”-stehendes Fenster zu öffnen. Als er die Bewohnerin
bemerkte flüchtete er in Richtung Waldstraße. Der Täter wird mit
einer kleinen Statur und rötlichem Haar beschrieben. Er trug einen
grünen Pullover. Die Kriminalpolizei hofft auf Zeugen, die Angaben
zum versuchten Einbruch machen können. Bitte melden sie sich bei der
Polizei Herford unter der Telefonnummer 05221/888-0.

(Text und Bild: Polizei)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.