Volltrunken im Gras

Hilfeersuchen in der Spradower Schweiz – Alkoholisierten Mann Volltrunken im Gras – dreimal aus der Sonne gerettet
Am Mittwoch (04. July) verständigten Zeugen die Polizei zu einem Mann, der mit einem PKW am Herzogweg losfahren
wollte. Zuvor beobachteten die Zeugen, wie der Mann aus seinem Kofferraum heraus, Bier trank. Die Überprüfung des Sachverhaltes gegen 17:18 Uhr am späten Nachmittag ergab eine plausible Erklärung der Angelegenheit, nachdem man den Mann schlafend auf dem Fahrersitz angetroffen hatte.
Der 56-Jährige erklärte den Beamten des Weiteren, dass er in Kürze abgeholt würde und im Fahrzeug nur wartete. Etwa
eine Stunde später meldeten sich Anrufer, dass ein Mann neben seinem Fahrzeug am Herzogweg liegen würde. Die Beamten trafen wiederholt auf den gleichen alkoholisierten Besitzer, der regungslos im Gras neben seinem PKW lag. Nachdem er geweckt werden konnte, einigte man sich vor Ort durch die Abholung mittels eines Taxi.

Die Beamten begleiteten den Mann noch in das Transportfahrzeug und mussten nun
seinen Fahrzeugschlüssel nun sicherstellen, um einer Trunkenheitsfahrt vorzubeugen. Den Schlüssel erhält er am nächsten
Morgen nach Ausnüchterung wieder. Der Mann schaffte es mit dem Taxi allerdings nicht weit. Vermutlich drehte er nach einer Weile und kehrte nach einer weiteren halben Stunde zurück.
Dann nämlich meldeten sich Passanten an der Spradower Schweiz mit einem weiteren Hilfeersuchen. Der 56-Jährige war jetzt gestürzt. Die Polizeibeamten riefen einen Rettungswagen herbei, der die Wundversorgung übernahm.
Der Mann musste jetzt in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden, wo er weiter versorgt wurde.
(Text und Bild: Polizei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.