Verrohung der Gesellschaft

Herford – Agressionsdelikt im Straßenverkehr – PKW-Insassen schlagen auf Radfahrer ein

Es ist eine Verrohung der Gesellschaft. Am Sontag, 29. Juli 2018, 01.35 Uhr, fuhr ein Radfahrer auf der Bielefelder Straße in Richtung Wittekindstraße.
Als ein PKW in gleicher Richtung an ihm vorbeifuhr, betätigte der Fahrer mehrmals die Hupe und Insassen des PKW riefen ihm freche Sprüche zu. An der rotlichtzeigenden Ampel Bielefelder
Straße/Hermannstraße mussten PKW sowie der Radfahrer anhalten. Auf Grund der Provokationen aus dem PKW schlug der Radfahrer mit der Hand auf das Dach des PKW.

Unvermittelt stiegen fünf Personen aus dem PKW und schlugen auf den Radfahrer ein. Als die fünf Personen einen Zeugen bemerkten, ließen sie von weiteren Tathandlungen ab, stiegen in den PKW und flüchteten dann mit dem unbeleuchteten PKW nach links in die Wittekindstraße. Der Radfahrer wurde derart verletzt, dass er mit einem RTW in das Mathildenhospital eingeliefert werden musste.
Hinweise zu diesem Sachverhalt nimmt die Polizei Herford unter der
Telefonnummer 05221/888-0 entgegen. (Text und Bild: Polizei)


Einbruch in ein Herforder Firmengebäude

In der Zeit von Samstag, 12.00 Uhr, bis Montag, 07.00 Uhr, drang ein unbekannter Täter in ein Firmengebäude in der Straße “Im Babenbecker Feld” in Herringhausen ein. Im Gebäude versuchte der unbekannte Täter einen Kaffeeautomaten aufzubrechen.
Durch die Tathandlung entstand ein Schaden von ca. 600.- Euro. Hinweise zu diesem Sachverhalt nimmt die Polizei Herford unter der Telefonnummer 05221/888-0 entgegen.


Sachbeschädigung – Wintergartenfenster an Balkon in Herford eingeworfen

Am Samstag, den 28.Juli 2018, gegen 05:00 Uhr, warfen an der Ahmser Straße bislang unbekannte Täter die vordere Scheibe eines Wintergartenfenster an einem Mehrfamilienhaus ein. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Der Geschädigte wachte in der Nacht auf, bemerkte den lauten Knall am Fenster und verständigte kurze Zeit später die Polizei. Hinweise werden an das
Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.


Schlägerei – Gefährliche Körperverletzung in der Nähe einer Großdiskothek in Herford

Am Sonntag (29. Juli ), in den frühen Morgenstunden (05:33 Uhr) kam es zu einer Schlägerei zwischen
verschiedenen Gruppen vor einem Imbiss in der Steinstraße. Zuvor hatten sich einige kleinere Gruppen vor der Diskothek bereits gegenseitig beleidigt, so dass ein handfester Streit entstand. Kurz
vor dem Eintreffen der Polizei standen sich etwa 40 Personen teils mit abgebrochenen Flaschenhälsen in den Händen gegenüber und verletzten sich.

Die eine Gruppe erkannten die einschreitenden  Beamten aus kurdischer Herkunft. Die andere Gruppe augenscheinlich als Personen nordafrikanischer Abstammung. Der Hauptteil der Personen
ergriff bei Eintreffen der Polizei die Flucht und zerstreuten sich in die Innenstadt. Die Polizei Herford ist in diesem Einsatz durch verschiedene Einsatzmittel aus den Behörden Bielefeld und Lippe
unterstützt worden.

Es erfolgten zwei Festnahmen und mehrere Personalienfeststellungen. Die angetroffenen Personen standen deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Auf Anordnung eines Richters sind durch einen Arzt auf der Dienststelle Blutproben entnommen worden. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer
05221-8880 erbeten. (Text: Polizei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.