Einzelgespräche und virtuelle Schulführung

Statt Tag der offenen Tür am Elisabeth-von-der-Pfalz-Berufskolleg

Einzelgespräche und virtuelle Schulführung

Ein offenes Haus für Bewerber und andere Interessierte gibt es im Corona-Jahr leider nicht am evangelischen Berufskolleg in der Radewig. Aber es gibt Informationen und Bewerbungsgespräche. Die Führung durch das Schulgebäude übernehmen auch in diesem Jahr Schülerinnen aller Bildungsgänge, nur dieses Mal im Internet: Die „Virtuelle Schulführung durch das Elisabeth-von-der-Pfalz-Berufskolleg“ ist auf Youtube und über die Website der Schule zu finden. Informations- und Bewerbungsgespräche gibt es auf Anfrage:

  • Schulabgänger, die Beratungsbedarf zu den Chancen verschiedener Bildungsgänge am Berufskolleg haben, rufen einfach an und lassen sich zu einem Gesprächstermin einladen.
  • Bewerber mit festem Ziel schicken baldmöglichst ihre Unterlagen per Post oder Mail-Anhang. Die Vorstellungsgespräche erfolgen zeitnah.

Gesundheit und Soziales ist der Ausbildungsschwerpunkt am Elisabeth-von-der-Pfalz-Berufskolleg. Wer mindestens einen Hauptschulabschluss mitbringt, kann innerhalb von zwei Jahren Kinderpfleger werden und den mittleren Schulabschluss erwerben (Fachoberschulreife FOR). Mit FOR kommt auch die höhere Berufsfachschule oder die Fachoberschule in Frage, die die Fachhochschulreife vermitteln und damit zur Aufnahme eines Studiums befähigen. Alle drei Bildungsgänge berechtigen zur Aufnahme in die Fachschule für das Sozialwesen, die mit dem Abschluss „Staatlich anerkannte Erzieherin“ endet.

„Der Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften in den pflegenden und erziehenden Berufen ist groß. Fast alle unsere Absolventen können ihren nächsten beruflichen Schritt nahtlos anschließen, sei es Studium, Ausbildung oder feste Arbeitsstelle“, so Schulleiter Gert Flörke. Darüber hinaus, betont er, biete das überschaubare Berufskolleg in der Radewig nicht nur staatlich anerkannte Abschlüsse in angenehmer Lernatmosphäre, sondern begleite junge Menschen auch über persönliche und schulische Hürden hinweg.

Informationen zu den Bildungsgängen des Elisabeth-von-der-Pfalz-Berufskollegs gibt es unter Telefon 05221 187919-0, E-Mail bk.evdp.deund im Internet www.evdp.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.