Touristische Busrundfahrt durch Löhne

„Was wollen Sie uns hier eigentlich zeigen?“ schlug es Stadtführer und „Jabbelpott“ Jörg Militzer vor vielen Jahren entgegen, als er mit Unterstützung der Firma Brand-Reisen zu seiner ersten Busrundfahrt durch die Zigarrenstadt Bünde eingeladen hatte. Trotz dieser anfänglichen Skepsis konnte er überzeugen und sich auch dieses „Format“ – die Region bequem im Sitzen, im Trocknen und bei angenehmen Temperaturen zu erkunden – längst bewähren. So hat das eingespielte Team aus Touristiker und Historiker nicht nur die lokale, sondern auch die regionale Geschichte buchstäblich „erfahrbar“ gemacht.

Als neustes Angebot in dieser Reihe lädt Militzer nun zu einer Runde „Durch Löhne und seine Ortsteile“ ein. Denn obwohl die „Weltstadt der Küchen“ gerade einmal auf fünf Jahrzehnte Stadtgeschichte zurückblicken kann, finden sich in allen Stadt- und Ortsteilen so manche (nicht nur) historischen „Highlights“. Da viele der vorgestellten Orte, verteilt im knapp 60 Quadratkilometer umfassenden Stadtgebiet, fußläufig gar nicht in einem Angebot zusammengefasst werden könnten, zeigt sich auch hier der Vorteil der Busrundfahrten. Dass es dabei auch für „Alteingesessene“ nicht langweilig wird, ist sich Militzer aufgrund seiner bekanntermaßen informativen, aber auch unterhaltsamen Art und Weise ganz sicher.

Treffpunkt ist am Sonntag, dem 12. Januar um 11:00 Uhr am Bahnhof Löhne, Erich-Maria-Remarque-Platz. Aufgrund der begrenzten Sitzplätze des Busses ist eine zwingend erforderliche Voranmeldung ab sofort unter der Telefonnummer 05223 6530230 möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.