Textilkunsttage im Elsbach Haus

Gastbeitrag: Nachdem wir im letzten Jahr so einen großen Erfolg mit über 1000 Besuchern hatten, werden wir dieses Jahr nochmal nachlegen.

Wir haben mehr Aussteller als letztes Jahr und haben noch mehr Qualität. Alles was ihr wissen wollt zum Thema:

Nähen, Stricken, Häkeln und was es sonst noch so alles gibt, könnt ihr hier begutachten und natürlich auch mitnehmen.

Ich kenne mich ja nicht so aus, aber mir haben die Stoffe letztes Jahr besonders gut gefallen.

Der reinste Stoffrausch!

Außerdem präsentieren wir im großen Seminarraum eine Ausstellung: Stickereien aus drei Jahrzehnten.

Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit den Landfrauen, initiert von Renate Vogelsang.

Und (fast) das Wichtigste nicht vergessen: Schülerinnen und Schüler der Anna-Siemsen-Schule
werden euch mit selbstgebackenem Kuchen , Waffeln und Kaffee versorgen.

Die arbeiten und sammeln für ihre Abschlußfeier. Und draußen vor der Tür hält für drei Tage
der Foodtruck “Heimatkäppchen” aus dem Ruhrgebiet. Die beiden Betreiber arbeiten nur mit Regionalprodukten

und machen alles frisch und selbst. Kriege ich schon Speichelfluß beim Schreiben. Also vergeßt den Kochtopf,

konzentriert euch auf Weben, Spinnen, Patchen, Quilten, Knüpfen und Knoten und laßt euch kulinarisch verwöhnen.

Ich freu mich aufs Wochenende mit Tonnen von DIY Büchern und natürlich auf euch.

Euer Knüpfelbruder

Dirk Strehl

Bei der Gelegenheit – die kleine feine Ausstellung von Ursula Witte anschauen

P.S.29.2. Mitternachtsflohmarkt mit Livemusik.

Jetzt anmelden für`n Stand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.