Stadtrundgang durch Bünde

Zu einem allgemeinen Rundgang durch die Bünder Geschichte lädt Stadtführer Jörg Militzer am kommenden Sonntag ein. Bei dem kleinen Spaziergang wird die Innenstadt im Mittelpunkt stehen und anhand baulicher Zeugen ein Bogen über mehr als 1150 Jahre der Geschichte der Elsestadt gespannt. So wird die Entwicklung von einer landwirtschaftlich geprägten Siedlung, über den Aufstieg zur Zigarrenmetropole bis hin zur modernen Kleinstadt umrissen und deren wechselvolle Geschichte anschaulich vermittelt. Aber auch so manche Anekdote, sowie die „neusten Neuigkeiten (nicht nur) von gestern“ wird Militzer wie immer im Gepäck haben.
Treffpunkt ist am Sonntag, dem 10. Februar um 11:00 Uhr der Rathausplatz an der Bahnhofstraße. Karten gibt es wie immer an der Tageskasse.

Foto 2019-02-10-Bünder Stadtgeschichte(n).jpg: Ein Bild aus längst vergangenen Tagen. Blick über die Kirchhoftreppe auf die Häuser (von rechts nach links) Schünemann, Pollner und den Ravensberger Hof, die allesamt der Innenstadtsanierung ab den 1960er Jahren weichen mussten.
(Foto: Stadtarchiv)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.