Spannende Geschichte(n) in Herford

Die Herforder Gästeführerinnen und Gästeführer bieten zum Wochenende gleich zwei Führungen durch die Herforder Innenstadt an.

Am Samstag, 7. März geht Gästeführer Helmut Beversdorff in der Stadtteilführung auf die Entwicklung des Stadtteils Radewig ein. Der älteste Stadtteil Herfords strahlt mit seinen herrschaftlichen Häusern und kleinen Gassen einen ganz besonderen Charme aus. Sie geben einen Einblick in das wechselvolle Leben der Menschen rund um den Gänsemarkt.
Die 90-minütige Führung beginnt um 15 Uhr. Treffpunkt ist am Fürstenaudenkmal gegenüber der Jakobikirche. Die Kosten pro Person betragen 5 Euro.

Am Sonntag, 8. März führt Gästeführerin Elisabeth Petzholdt entlang der alten Stadtbefestigung um die Herforder Innenstadt. Dabei informiert die Expertin über Interessantes, Ernstes und Kurioses aus der Herforder Geschichte. Das Spektrum reicht von den Resten der alten Stadtmauer, über moderne Kunst und Villen aus der Gründerzeit bis hin zu Geschichten von Personen und Bauwerken aus der alten und neueren Historie Herfords.
Der Spaziergang auf dem Wall beginnt um 14 Uhr an der Tourist-Information, Rathausplatz 2 und dauert ca. 120 Minuten. Die Kosten pro Person betragen 7 Euro.

Kinder unter 14 Jahren sind bei beiden Führungen frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.