Räuberischer Diebstahl im Baumarkt- Täter kann flüchten

Löhne – Am Montagnachmittag (27. Januar) gegen 15.30 Uhr kam es zu einem
Diebstahl in einem Baumarkt an der Lübbecker Straße. Eine Kassiererin und ein
aufmerksamer Zeuge beobachteten eine männliche Person im Kassenbereich, die
augenscheinlich etwas unter seiner Jacke verbarg. Nachdem die unbekannte Person
angesprochen wurde, flüchtete diese aus dem Objekt heraus in Richtung
Kattwinkel. Der Zeuge und auch ein informierter Ladendetektiv nahmen die
Verfolgung des Täters auf. Der Zeuge konnte den Täter kurzfristig am Ärmel
festhalten, dieser riss sich jedoch los und flüchtete weiter. Der Zeuge konnte
noch beobachten, wie der Täter im Kattwinkel in einen silberfarbenden Mercedes
stieg und Richtung Sandbrede davon fuhr. Durch das Ablesen des Kennzeichens
konnte mit Unterstützung der Polizei Bad Oeynhausen der Täter anschließend
ermittelt werden. Es handelt sich dabei um einen 32-Jährigen aus Bad Oeynhausen,
der die Tat nach rechtlicher Belehrung direkt zugab. Das entwendete Diebesgut
wurde den Polizeibeamten vor Ort ausgehändigt und für die weitere Bearbeitung
sichergestellt. Den 32-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen
räuberischen Diebstahl. (Text und Bild: Polizei)


Unfall mit Personenschaden- Fußgängerin beim Abbiegen erfasst

Bünde – In Bünde kam es Montagmorgen (27. Januar) gegen 08.00 Uhr zu
einem Unfall im Kreuzungsbereich Bismarkstraße / Nordring. Ein 80-jähriger
Nissan-Fahrer aus Bünde befand sich auf der Bismarkstraße in Fahrtrichtung
Nordring. Im Kreuzungsbereich Nordring, beabsichtigte er nach rechts in den
Nordring abzubiegen. Beim Abbiegen übersah er eine 63-jährige Fußgängerin, die
an der Grünlicht zeigenden Fußgängerfuhrt den Nordring überqueren wollte. Die
Fußgängerin wurde durch die Kollision im Lendenbereich verletzt und musste zur
stationären Behandlung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden.
Am Nissan entstand leichter Sachschaden


Diebstahl an Tankstelle- Täter haben es auf Feuerlöscher abgesehen

Hiddenhausen – In der Nacht zu Dienstag (28. Januar) statteten unbekannte
Täter einer Tankstelle an der Herforder Straße in Hiddenhausen einen Besuch ab.
Aufgeschreckt durch einen lauten Knall, konnte ein Mitarbeiter der Tankstelle
gegen 00.30 Uhr auf einer Überwachungskamera beobachten, wie zwei unbekannte
Personen sich im hinteren Bereich der Tankstelle aufhielten. Als der
Bewegungsmelder reagierte, flüchteten beide dunkel gekleideten Täter in Richtung
Nachbargrundstück. Der Mitarbeiter stellte fest, dass zwei Feuerlöscher vom
Tankstellengelände entwendet wurden. Eine sofort eingeleitete
Nahbereichsfahndung brachte bislang keinen Erfolg. Die Polizei bittet nun
Zeugen, denen verdächtige Personen im Umkreis des Tatortes aufgefallen sind,
oder die Angaben zur Tat machen können, sich mit der Polizei Herford unter der
Telefonnummer 05221-8880 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.