Irres ist menschlich – im Universum

Der Mann aus dem Ruhrgebiet ist überzeugt: In einer Welt, die immer perfekter zu sein glaubt, ist das Unperfekte die stärkste Kompetenz des Menschen. Wo er als größte Fehlerquelle gilt, will Rene Steinberg mit seinem Programm „Irres ist menschlich“ den Funfaktor an ihm stärken – am Samstag 6. Oktober, ab 20:30 Uhr im Universum Bünde.

Die moderne Welt wird organisiert, rationalisiert, und optimiert. Aber wird sie dadurch auch menschlicher? Und was ist das überhaupt, dieses „Menschlich“? Mutig, tiefgehend, aber vor allem puppenlustig stellt Steinberg die entscheidende Frage: Was ist der Mensch? Was treibt ihn an? Warum kann er sich nicht merken, ob er das Bügeleisen ausgestöpselt hat?

Wieso vergessen Männer ihre Frauen auf Autobahnraststätten und wie oft fragt sich wohl Angela Merkel, was sie überhaupt hier wollte?
Mittanzen ist erlaubt, ja ausdrücklich erwünscht. Steinberg tritt mit viel Witz, Hintersinn, Abwechslung und den aberwitzigsten Spielformen den Beweis an, dass gesellschaftliche Verantwortung und Lebensfreud sich nicht gegenseitig ausschließen
müssen, sie können einander auch hervorragend befruchten.

Er ist sich sicher: Menschen, die über sich selber lachen können, wählen keine populistischen Hetzer. Und: „Wenn Sie kommen, sehen Sie bitte vorher zuhause sicherheitshalber nach, ob das Bügeleisen auch wirklich
ausgestöpselt ist. Und passen Sie auf ihre Frau auf, wenn sie vorher noch tanken sollten.“ Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.widuticket.de und telefonisch unter (05223) 17 88 88.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.