In die Mauer und dann abhauen

Kirchlengern In die Mauer und dann geflohen – Am Donnerstag (2. August) zwischen 17:00 Uhr und 19:00 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Auto eine Steinmauer im Bereich der Einmündung Lübbecker Straße / Hagedorner Kirchweg. Die circa 70 cm hohe Grundstücksbegrenzung besteht aus Betonsteinen und ist verputzt.

Vermutlich fuhr der Unfallverursacher von der Lübbecker Straße in den Hagedorner Kirchweg und stieß gegen die Mauer, die auf einer Länge von etwa einem Meter beschädigt wurde. Anschließend flüchtete der
Fahrer, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Schaden beläuft sich auf circa 2.000 Euro. Hinweise möglicher Zeugen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen. (Text und Bild: Polizei)


In Rödinghausen wurde eine Schule von Einbrechern besucht

In der Zeit von Samstagabend (4.August) bis Sonntag 19:30 Uhr stiegen unbekannte Täter in eine weiterführende Schule An der Stertwelle ein. Sie zerschlugen die Scheibe eines Kellerfensters und gelangten so in einen Werkraum. Im Gebäude wurden eine Flurwand und eine Tür mit schwarzer Farbe
beschmiert.
Angaben zu dem möglichen Diebesgut können bislang nicht gemacht werden. Der Sachschaden beträgt mindestens 500 Euro. Zeugen, die verdächtige Feststellungen gemacht haben, werden gebeten, sich
bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 05221 888-0 zu melden.(Text und Bild: Polizei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.