Brandstiftung – Festnahme nach Strohballenfeuer

Brandstiftung – Festnahme nach Strohballenfeuer
In der letzten Nacht kam es gegen 22:05 Uhr zu einem Brand von etwa 60 Strohballen auf einem Feld in der Nähe der Kirchstraße in Oetinghausen. Die Polizei ermittelt in den vergangenen Wochen in einer Serie von Bränden, die im speziellen sog. Stoppelfeldbrände betreffen. Am gestrigen Abend entzündeten sich durch Feuer ebenfalls ein Stoppelfeld am Fichtensee in Löhne sowie die o.g. Strohballen. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen verdichteten sich die Spuren auf einen 20-jährigen jungen Mann aus Hiddenhausen, der noch am Abend in der unmittelbaren Nähe des Brandortes angetroffen und festgenommen werden konnte. Der dringend der Taten Verdächtige erhält am heutigen Tage die Möglichkeit des rechtlichen Gehörs unter der Hinzuziehung anwaltschaftlicher Vertretung. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen erstrecken sich auf die gesamte Brandserie, die in den vergangenen Wochen im Kreisgebiet aufgetreten sind. (Text und Bild Polizei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.