Ausweichmanöver endet vor dem Baum

Autofahrerin aus Bünde weicht Radfahrer aus – zwei Personen verletzt

Am Sonntagabend (12.August) ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem zwei Personen verletzt wurden und der unfallbeteiligte Radfahrer von der Unfallstelle geflüchtet ist. Gegen 22:25 Uhr fuhr eine 21-Jährige aus Bünde mit einem VW Polo auf der Holser Straße in Richtung Hansastraße. Auf Höhe der Einmündung zur Turnerstraße beabsichtigte sie, nach rechts in diese zum ZOB abzubiegen.

Dabei übersah sie eine männliche Person, die auf dem angrenzenden Radweg mit einem Fahrrad in die gleiche Richtung fuhr.
Im letzten Moment erblickte die Fahrerin den Zweiradfahrer, lenkte nach links um einen Zusammenstoß zu vermeiden und stieß gegen einen
Baum am Fahrbahnrand.

Durch die Kollision zwischen Auto und dem Baum wurden die Fahrerin und ein Beifahrer leicht verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht, konnten aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Der Polo war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 4.500 Euro.

Der Radfahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Auch wenn der
Radfahrer nicht Unfallverursacher war, sucht die Polizei diesen Mann. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter der
Telefonnummer 05221 888-0 in Verbindung zu setzen. (Text und Bild: Polizei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.