Sommertheater 2019 in Löhne

In lauschiger Sommerabend-Varieté-Atmosphäre präsentieren professionelle StraßentheaterkünstlerInnen ihre brandneuen Programme dem Publikum. Und dies in sechs verschiedenen Städten in Folge: Bremen, Osnabrück, Mülheim an der Ruhr, Löhne, Troisdorf und Kronberg.

Denn „Von Nord nach West“ versteht sich als Straßentheater-Werkstattbühne. Die Programme sind größtenteils taufrisch und teilweise noch in der Entwicklung. Den KünstlerInnen bietet sich so die einmalige Möglichkeit, an sechs verschiedenen Orten ihre Produktionen vor Publikum zu testen und weiter zu entwickeln. Die Reaktionen und das Feedback der Zuschauer haben einen hohen Wert und unmittelbaren Einfluss auf das weitere Schaffen. Positive Resonanz ist deshalb gerne gehört und gesehen!

2012 startete „Von Nord nach West“ erstmals von Bremen über Osnabrück nach Mühlheim a. d. Ruhr und wurde 2013 auf Löhne ausgeweitet. 2019 kommen nun zwei weitere Städte, Troisdorf und Kronberg dazu. Außerdem besteht seit 2017 eine Kooperation mit dem Internationalen Straßentheaterfestival Ana Desetnica in Ljubljana/Slowenien. 2019 wird die Bremer Gruppe Trio Mio nach Slowenien reisen und das Duo The Fish aus Slowenien ist bei Nord nach West zu Gast.

Was einst in Mülheim an der Ruhr begann und in wenigen Jahren zum kulturellen Sommer-Geheimtipp avancierte, begeistert Fans der Kleinkunst und des Straßenspektakels jetzt bereits in allen sechs Städten.

Die KünstlerInnen kommen aus ganz Deutschland und Europa. Der Eintritt ist für das Publikum frei – großzügige Spenden sind jedoch unbedingt erwünscht, denn in alter Straßentheatermanier geht der Hut herum, der Erlös kommt den KünstlerInnen zugute. Ein Freitagabendprogramm für die gesamte Familie, für alle zwischen 1 und 100 Jahren.

Im Sommer 2019 sind in Löhne immer Freitags, jeweils um 20:00 Uhr auf dem Britta-und-Ulrich-Findeisen-Platz vor der Werretalhalle die folgenden Künstler und Ensembles zu sehen:

 

05.07.2019:

Hendrik und Co & Chaos Varieté

Eine große Hängelampe, die ersetzt werden muss und eine Leiter – mehr braucht für den belgischen Comedian Danie Jordans nicht, um gemeinsam mit Schlagzeuger Bart Braeken ein unterhaltsames Spektakel zu entfachen. Dass der Weg zur Problemlösung bei Hendrik und Co nicht immer schnurgerade verläuft, sondern überraschende Windungen und Tücken enthält, versteht sich von selbst.

Das Chaos Varieté besteht aus einem studierten Pantomimen, einem begnadeten Jongleur und einem Comedy-Artisten. dabei spielt die Zahl 3 eine große Rolle: drei Räder, drei Koffer, drei Hüte, drei Bälle, drei Messer, eine Ape auf drei Rädern und drei Künstlercharaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Perfekt inszeniertes Chaos!

 

12.07.2019:

zirka trollop & Pol Pet

Eine Zirkus-Trilogie frei nach Kafka. Eine Trapezkünstlerin, die dem Boden entflieht, eine Zirkusdirektorin, die allen Grund zur Beunruhigung hat, eine Bühnenarbeiterin, die sich in ein Bild verliebt. Dreimal dieselbe Geschichte – verschieden erzählt, dreimal Zirkus, dreimal Kafka. Humorvoll und artistisch erzählt vom Duo zirka trollop.

Pol Pet sind zwei Matrosen auf hoher See. Sie halten Ausschau nach dem großen Fang: einem sehr speziellen Fisch! Sobald jedoch das langersehnte Objekt der Begierde auftaucht entwickelt sich die beschauliche Bootsfahrt zum stürmischen Abenteuer und der Fisch zum resoluten, zornigen Gegenspieler, der kreative Problemlösungen erfordert. Absurd-groteske Parodie im Videogame-Stil.

 

19.07.2019:

Jaap Slagman und Danny Molenaar & Spot The Drop

Mit ihrer „Broos-Show“ präsentieren Jaap Slagman und Danny Molenaar eine Show ohne Kopf und Schwanz, aber mit klarem Anfang und Ende. Lassen Sie sich von zwei Schamanen – oder sind es Betrüger? – mitreißen, die Tür zu einer Welt zu öffnen, in der Traum und Realität zusammenlaufen. In dieser Seelen-Show spielt Verwundbarkeit eine große Rolle. Stimmen und Energien, die sich lange Zeit unter der Oberfläche versteckt haben, dürfen hier in Erscheinung treten.

Spot the Drop sind die vielleicht einfallsreichsten, zeitgenössischen Jongleure Deutschlands. Ihre Auftritte sind perfekt getaktet, minutiös choreographiert und absolut detailverliebt. Gestik und Mimik sind untrennbar mit jeder Aktion ihrer merkwürdigen Kunststücke verbunden. Mal perfekt synchron, mal als Kontrapunkt.

 

26.07.2019:

Slow Olou & Trio Mio

Slow Olou sind Toti Toronell & Pere Hosta: zwei Clowns, zwei Universen! Zwei Persönlichkeiten und zwei Arten von Humor. Nach jahrelanger solistischer Karriere fanden die beiden Akteure zueinander und schaffen in ihrer Show „Escargots“ eine grandiose Welt aus Poesie und Humor.

Das „Trio Mio“ ist fasziniert von der Geschichte der Ballonfahrt. Die drei Artisten versuchen die Schwerkraft zu überwinden und ihrem Traum vom Fliegen ein kleines Stück näher zu kommen. Eine lebensfrohe Darbietung aus Jonglage, Diabolospiel und Akrobatik mündet in eine so poetische Geschichte dreier Freunde, deren Erfindergeist in keine Schublade, aber sehr wohl in eine Kiste passt. Eine Show über das Träumen und Machen, Hinfallen und Aufstehen, Werfen und Fangen.

 

Und nachdem die vier Showpakete der Reihe „Von Nord nach West“ stattgefunden haben, gibt es noch drei zusätzliche Veranstaltungen auf dem Britta-und-Ulrich-Findeisen-Platz zu sehen, ebenfalls freitags um 20:00 Uhr (Feuershow um 20:30 Uhr):

 

02.08.2019:

Lateinamerikanischer Sommerabend

Anlässlich des 50-jährigen Stadtjubiläums entstand die Idee eines lauen Sommerabends mit lateinamerikanischen Rhythmen und sommerlicher Atmosphäre mitten in der City. Salsa und Merengue zum Reinschnuppern – Profis zeigen erste Salsaschritte (Footwork ohne Partner) und Grundschritte des Salsa und Merengue mit einer schnell erlernbaren Figur. Anschließend besteht die Möglichkeit auf dem Findeisen-Platz bei passender Musik direkt ein erstes Tänzchen zu wagen. Natürlich wird dabei auch für das leibliche Wohl gesorgt.

 

09.08.2019:

Feuerflut

Feuerkunstspektakel

Die Bielefelder Gruppe „Feuerflut präsentiert erneut drei ganz unterschiedliche Shows rund um das Thema „Feuer“. Jeweils etwa 20 Minuten lang zeigen Jens Schwarze und sein Team ihr Können mit unterschiedlichsten Feuergeräten und Utensilien. Mal langsam, mal voller Tempo. Mal poetisch leise und dann wieder voller Energie und Emotionen. Aber immer unterhaltsam, energiegeladen und voll vom heißen Element! Zum großen Finale stehen schließlich alle gemeinsam auf der Bühne und sorgen mit Flammen, Funken und in die Luft gezauberten Feuerbällen für einen faszinierenden Abschluss mit viel Feuer, Tempo und spektakulären Effekten.

 

30.08.2019:

Sommerevent SICHTBAR

Wenn sich der Sommer dem Ende neigt, geht es in Löhne erst richtig los. Kultur wird SICHTBAR. Einblicke in die Projektaktionen des Kulturrucksacks. Exzentrisch und humorvoll. Sichtbar machen, was Löhne und Bad Oeynhausen für Kinder und Jugendliche zu bieten haben, ist hier das Motto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.