Großer LKW kollidiert mit Brücke

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden – Großer LKW kollidiert mit Brücke in Löhne

Am Dienstag (24.9.), um 6.45 Uhr, fuhr ein 34-jähriger LKW-Fahrer aus Sachsen-Anhalt mit seinem Sattelzug auf der Straße Quellental in Richtung Bünder Straße. Die Durchfahrtshöhe am sog. Stodieks Bogen, der zweiten Bahnunterführung, ist auf 3,40 m begrenzt. Das 4m hohe Gespann lenkte der Fahrer den LKW in den Brückenkomplex hinein, rammte jedoch in Teilen des Führerhauses und des Aufliegers den Brückenkopf. An der Einmündung zur Bünder Straße stoppte der Mann sein Gefährt. Der LKW wurde maßgeblich demoliert, das Führerhaus sowie die Plane erlitten erheblichen Sachschaden. Teile der Ladung fielen auf die Straße. Für die Dauer der Unfallaufnahme war das Quellental komplett gesperrt. Ein Spezialunternehmen schleppte den nicht mehr fahrbereiten Sattelzug ab. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 100.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.