Fahne hissen als Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Kirchlengern. Rund um den 25. November 2020, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, werden bundesweit blaue Fahnen mit der Aufschrift „Frei leben ohne Gewalt“ gehisst. Auch die Gemeinde Kirchlengern unterstützt diese Aktion. Bereits seit dem Jahr 2001 gibt es diese Aktion, die von TERRE DES FEMMES ins Leben gerufen wurde. Das Fahne hissen soll dazu genutzt werden, auf Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufmerksam zu machen. Gemeinsam soll unter anderem daran erinnert werden, dass jede 3. Frau schon mindestens einmal im Leben häusliche Gewalt erlebt hat. Die Fahnen wehen im Kreis Herford vom 16. bis 30. November.

 

Bildunterschrift: Britta Steffen Gleichstellungs- und Frauenbeauftragte und Rüdiger Meier Bürgermeister der Gemeinde Kirchlengern

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.