Seniorin nach Unfall schwer verletzt

Zu alt für den Führerschein? Eine Diskusion, ob ältere Personen noch fähig sind ein Kraftfahrzeug zu führen, dürfte wohl wieder entfacht sein.

Seniorin nach Unfall schwer verletzt

Am Dienstag (14.Mai) gegen 10:00 Uhr fuhr eine 83-Jährige aus Spenge mit einem Suzuki Splash in Lenzinghausen auf der Bielefelder Straße in Richtung Spenge. Auf Höhe der Hausnummer
104 kam das Auto aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab und stieß gegen einen geparkten Mini Cooper.

Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Suzuki auf die linke Fahrzeugseite, drehte sich und rutschte in die Gegenfahrspur. Dort prallte das Dach des Wagens mit einem in Richtung Bielefeld fahrenden Lkw zusammen, der von einem 38-jährigen Fahrer aus Stolzenau gefahren wurde.

Die Seniorin wurde hierdurch schwer verletzt und musste durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht werden. Eine 39-jährige Zeugin, die direkt hinter dem Laster in einem Auto in Richtung Bielefeld fuhr, und der Lkw-Fahrer erlitten einen Schock und wurden vor Ort behandelt.

Alle beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der
Sachschaden beläuft sich auf circa 25.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Bielefelder Straße gesperrt. (Text: Polizei Bild: Herford-aktuell)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.