Schwer verrückt

Wir leben in einer verrückten Welt. Einer Welt, in der man ohne
Hochschulstudium kein Busticket mehr ziehen kann, während anderswo per
Twitter Politik gemacht wird. Beziehungsgespräche ohne Therapeut sind
undenkbar, aber wenn der Kreislauf Probleme bereitet, befragen wir
lieber eine App als den Arzt. Kein Wunder also, dass die Menschen sich
immer häufiger fragen: Leben wir eigentlich in einer gigantischen
Irrenanstalt und wenn ja, wann kommen die Medikamente? Vollblutkomiker
Markus Maria Profitlich macht endlich Schluss mit der Unsicherheit. In
seinem brandneuen Soloprogramm präsentiert er am Mittwoch, 4. März ab 20
Uhr im Stadtgarten Bünde die wirksamste Glückspille der Welt: sich selbst.

Mit treffsicherer Komik entlarvt Markus Maria Profitlich den
alltäglichen Irrsinn, gibt wertvolle Tipps im Umgang mit den eigenen
Marotten und beantwortet auf seine unnachahmliche Art unter Einsatz
seines ganzen Körpers die Frage aller Fragen: Wie verrückt muss man
selber sein, um den galoppierenden Wahnsinn um sich herum zu überstehen?
Zwei Stunden hochkonzentriertes Balsam für die Seele – garantiert
rezeptfrei und fast ohne Nebenwirkungen. Denn mit starkem
Lachmuskelkater muss auf jeden Fall gerechnet werden.
Markus Maria Profitlich wurde 1960 in Bonn geboren. Nach oft wechselnden
beruflichen Aktivitäten und dem Abschluss einer Tischlerlehre wandte er
sich ganz der Bühne zu. Von hier aus entdeckte ihn schnell das Fernsehen
und ist seit vielen Jahren einer der beständigsten und erfolgreichsten
deutschen Komiker.
Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter
www.widuticket.de und telefonisch unter (05223) 17 88 88.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.