Late Entry 2020

Herford. Der kommende Dienstag steht beim Reit- und Fahrverein „von Lützow“ Herford ganz im Zeichen der Springreiter – ein Prüfungsmix der Profis, Nachwuchsreitern und Züchtern der Region hoch interessanten Pferdesport bietet.

Late Entry 2020

„Zu Beginn des Jahres gibt es hier in der Region wenige Turniere auf höherem Niveau, unsere Reiter müssen dafür ziemlich weit fahren. So ist die Idee entstanden in Herford einen Turniertag mit Prüfungen bis zur Klasse S zu veranstalten“, erläutert Susanne Behring, die als Turnierleitung die Organisation übernommen hat.
Am 28. Januar stehen zunächst Springpferdeprüfungen der Klassen A bis M auf dem Programm, gegen Mittag messen sich die Sportler in Prüfungen bis zur Klasse S*. Die Nachwuchsreiter der Region bekommen gegen 17.30 Uhr ihre Chance, sie reiten in A**- und L-Springen um den Sieg.
Dass der Bedarf der Reiter nach einem solchen Prüfungsangebot, auch unter der Woche, vorhanden ist, zeigt das Nennungsergebnis. „Wir haben die Anzahl der Startplätze bewusst begrenzt, damit alle Prüfungen an einem Tag stattfinden können. Nach Veröffentlichung der Ausschreibung waren die Startplätze innerhalb kurzer Zeit vergeben“, verdeutlichen die Turnierveranstalter.
Die Lützower sind bereits eifrig in den Turniervorbereitungen – sie sind schon voller Vorfreude auf einen tollen Turniertag, an dem in den Reithallen an der Planckstraße seit einigen Jahren mal wieder Prüfungen bis zur schweren Klasse auf dem Zeitplan stehen.
Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.reiterverein-herford.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.