Kostenlose Führung im Daniel-Pöppelmann-Haus

Michael Girke führt am Sonntag, den 8. Juli ab 15 Uhr durch die Sonderausstellung „Klug und flammend. Die Korrespondenzen der Elisabeth von der Pfalz“. Die Tochter des pfälzischen Kurfürsten und der Elisabeth Stuart bekleidete von 1667 bis 1680 das Amt der Fürstäbtissin in der Reichsabtei Herford. Der Ausstellungskurator und Co-Autor des Oratoriums über Elisabeth erzählt was ihren Lebensweg prägte und beschreibt wie diese ungemein gebildete und kluge Frau zur geschätzten Briefpartnerin der führenden Denker des 17. Jahrhunderts wurde. Anschließend besteht die Möglichkeit das Schreiben wie zu Elisabeths Zeiten mit Federkiel und Tinte zu probieren.

Link zum Daniel-Pöppelmann Haus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.