Katze brutal getötet?

Strafverfahren nach dem Tierschutzgesetz – Verdacht der Gewalt gegen eine Katze

Gestern Mittag gab eine 39-jährige Bünderin der Polizei einen Sachverhalt bekannt, der bereits am
Sonntag (17.Juni), gegen 08:00 Uhr, an der Geranienstraße festgestellt werden konnte. Die Familienkatze lag zu diesem Zeitpunkt regungslos auf der Fahrbahn. Eine spätere tierärztliche Untersuchung ergab den
Verdacht, dass die Katze an einer Schnittverletzung verstorben war.
Die Verletzung kann vermutlich nicht durch einen Verkehrsunfall begründet gewesen sein und schließt daher eine Tierquälerei nicht aus. Die Polizei sucht nun Zeugen zu diesem Vorfall und führt ein
Ermittlungsverfahren nach dem Tierschutzgesetz. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten. (Text: Polizei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.